Datenschutzerklärung

Inhalt
    Add a header to begin generating the table of contents

    § 1 Präambel 

    Diese Datenschutzerklärung der fino run GmbH, Universitätsplatz 12, 34127 Kassel, möchte Sie als Nutzer darüber informieren, welche personenbezogenen Daten von Ihnen im Rahmen der Nutzung unserer Webseiten, Sozialen Netzwerken und Online-Plattformen durch uns als Verantwortlichen, im Sinne der Datenschutzgrundverordnung, erhoben und verarbeitet werden. 

    § 2 Verantwortlicher und Kontakt Datenschutzbeauftragter 

    fino run GmbH
    Universitätsplatz 12
    D
    -34127 Kassel 

    Vertreten durch: Florian Christ, Björn Sänger, Aleksandar Jeremic
    Telefon: +49 561 82790 40 

    Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten oder zum Thema Datenschutz im Allgemeinen, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten, der Ihnen auch im Falle von Beschwerden zur Verfügung steht. Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten per E-Mail an datenschutz@fino.run oder unter der im Impressum angegebenen Adresse. 

    § 3 Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten für die technische Bereitstellung der Webseite

    3.1. Bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite werden sämtliche Daten unter dem Gebot der Datenvermeidung und Datensparsamkeit erhoben. Dennoch werden beim Aufruf unserer Webseite automatisch, durch den von Ihnen genutzten Internetbrowser, Daten an unseren Webseitenserver gesendet (sog. Logfiles) und für eine maximale Dauer von zwei Wochen gespeichert. Hierzu zählen der Name der abgerufenen Dateien, das Datum und die Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge, etwaige Fehlermeldungen, ggf. das Betriebssystem und die Browsersoftware des Endgeräts, die Website, von der aus das Webangebot besucht wird, sowie generelle Informationen über das Nutzungsverhalten der Webseite. Die Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten ist gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO unser berechtigtes Interesse an:

    (a) der Suche nach der Ursache möglicher Serverprobleme
    (b) der Analyse technischer Fehler
    (c) der Pflege der Website
    (d) der Sicherstellung der Systemsicherheit
    (e) dem Schutz vor Missbrauch (z.B. Erkennung und Abwehr von Hackerangriffen)
    (f) der pseudonymisierten statistischen Analyse der erfassten Daten
    (g) der Optimierung der Webseite. 

    Für das Betreiben unserer Webseite setzen wir folgende Dienste und Diensteanbieter ein: WP Engine (Webhosting, Rechenzentrumsstandort: Belgien), Irongate House, 22-30 Duke’s Place, London, EC3A 7LP United Kingdom 

    § 4 Einsatz von Cookies

    4.1. Auf unserer Webseite werden sog. Cookies eingesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. In der Regel verwenden wir Session-Cookies, die nach Ende Ihres Besuchs beziehungsweise der Nutzung unserer Anwendung automatisch gelöscht werden. Auf den verwendeten Endgeräten können Cookies keine Schäden anrichten und enthalten insbesondere keine Viren oder sonstige Schadsoftware. 

    4.2. Sie können das Setzen von Cookies mit Hilfe Ihrer Browser-Einstellungen verhindern, oder sich automatisch informieren lassen, bevor ein Cookie gesetzt werden soll, um dies im Einzelfall abzulehnen. In diesem Fall kann es allerdings sein, dass Teile unserer Dienste nicht oder nicht optimal funktionieren. Die eingesetzten Cookies dienen dazu, die Nutzung unserer Webseite optimal zu gestalten, sodass zum Beispiel anhand der Session-Cookies nachvollzogen werden kann, ob Sie einzelne Unterseiten der Webseite bereits besucht haben. Diese werden lediglich für einen vorübergehend Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert, um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Sofern Sie unsere Webseite erneut aufrufen, wird automatisch erkannt, dass bereits zu einem früheren Zeitpunkt ein Aufruf stattgefunden hat und welche Spracheinstellungen und Eingaben Sie vorgenommen haben. Dadurch kann eine wiederholte Eingabe vermieden werden. 

    4.3. Auf unserer Webseite kommen verschiedene Arten von Cookies zur Anwendung. Zum einen technisch notwendige Cookies zur Darstellung der Webseite, zum anderen Cookies, die Statistik- und Marketingzwecken dienen. Nähere Informationen können Sie der Auflistung im Cookie-Manager (Hinweisfenster, das zu Beginn des Webseitenbesuchs erscheint) und der Cookie-Richtlinie entnehmen. 

    4.4. Rechtsgrundlage für das Setzen der technisch zwingend erforderlichen Cookies auf unserer Webseite ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Für technisch nicht zwingend erforderliche Cookies holen wir uns Ihre freiwillige, jederzeit widerrufbare Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO über den Cookie-Manager ein. Durch Anpassung der Einstellung im Cookie-Manager können Sie jederzeit Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung aufgrund von gesetzter Cookies widerrufen oder anpassen. 

    4.5. Sofern nicht anders vermerkt, kann davon ausgegangen werden, dass keine Cookies gespeichert werden.

    § 5 Analyse und Verbesserung der Webseite 

    5.1. Mit Hilfe einer Reichweitenmessung bzw. Webanalyse können Besucherströme unserer Webseite sowie das Verhalten, die Interessen sowie demographische Daten unserer Webseitenbesucher als pseudonymisierte Daten ausgewertet werden. Dadurch können wir herausfinden, welche Segmente einer Optimierung bedürfen. Über die Reichweitenmessung hinaus, können Testverfahren eingesetzt werden. Dadurch können diverse Webseitenversionen getestet und optimiert werden. Dazu können Profile der Nutzer angelegt und in einer Datei gespeichert werden (sog. Cookie) bzw. ähnliche Verfahren zum gleichen Zweck angewendet werden. 

    5.2. Zu diesen Zweck können Informationen, wie z.B. angesehene Webseiteninhalte, aufgerufene Webseiten, genutzter Browser und Betriebssystem sowie Aktivitäts- und Nutzungszeiten, gespeichert werden. Abhängig von der jeweiligen Einwilligung des Nutzers können Standortdaten ebenso hiervon betroffen sein. Für die Speicherung der IP-Adressen der Webseitennutzer verwenden wir ein IP-Masking-Verfahren, wodurch die IP-Adresse durch Kürzung pseudonymisiert wird. Grundsätzlich werden keine Klardaten (z.B. Name, E-Mailadresse) der Besucher, sondern Pseudonyme gespeichert, sodass wir nicht die tatsächliche Identität der Nutzer kennen. 

    5.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, sofern wir Sie um Ihre Einwilligung in den Einsatz der jeweiligen Drittanbieter bitten. Ansonsten stellt gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO unser berechtigtes Interesse für effiziente, nutzerfreundliche und wirtschaftliche Leistungen die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung dar.

    (a) Verarbeitete Datenarten: Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. IP-Adresse, Geräteinformationen), Nutzungsdaten (z.B. Zugriffszeit, besuchte Webseiten, aufgerufene Inhalte)
    (b) Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Nutzer der Onlinedienste, Besucher der Webseiten)
    (c) Zweck der Verarbeitung: Reichweitenmessung, Tracking, Auswertung von Besucheraktionen, zielgruppenorientiertes Marketing, Profiling
    (d) Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (unser berechtigtes Interesse) sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) 

    5.4. Zur Analyse und Optimierung der Webseite wird der externe Dienst bzw. Diensteanbieter Google Analytics angesetzt. Durch die Verwendung von Google-Analytics-Daten können wir unser Onlineangebot verbessern sowie zielgerichtete Marketingmaßnahmen anhand der Interessen unserer Nutzer durchführen. 

    Google Analytics: Wir setzen Google Analytics als Universal-Analytics für Onlinemarketing und Webanalyse ein. Universal Analytics ist ein Verfahren zur Nutzeranalyse aufgrund einer pseudonymen Nutzer-ID, sodass ein pseudonymes Nutzerprofil erstellt wird, das aus Informationen aus der Verwendung unterschiedlicher Endgeräte besteht (sog. Cross-Device-Tracking). 

    Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Muttergesellschaft: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA 

    Webseite: https://support.google.com/analytics/answer/2790010?hl=de&ref_topic=6010376) https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/
    Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy
    Widerspruchsmöglichkeit / Opt-Out: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de 

    § 6 Onlinemarketing

    6.1. Im Rahmen des Onlinemarketings verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Die Maßnahmen des Onlinemarketings umfassen insbesondere das Vermarkten von Werbefläche, das Abbilden von Werbeinhalten entsprechend der Nutzerinteressen sowie die Ermittlung ihrer Effektivität. Hierfür werden Profile der Nutzer angelegt und in einer Datei gespeichert (sog. Cookie) bzw. ähnliche Verfahren zum gleichen Zweck angewendet. 

    6.2. Inhalte der Nutzerprofile können Angaben wie z.B. aufgerufene Webseiten, angesehene Webseiteninhalte, verwendete soziale Netzwerke, genutzter Browser und Betriebssystem oder Nutzungszeiten sein. Abhängig von der jeweiligen Einwilligung des Nutzers können Standortdaten ebenso hiervon betroffen sein. Für die Speicherung der IP-Adressen der Webseitennutzer verwenden wir ein IP-Masking-Verfahren, wodurch die IP-Adresse durch Kürzung pseudonymisiert wird. Grundsätzlich werden keine Klardaten (z.B. Name, E-Mailadresse) der Besucher, sondern Pseudonyme gespeichert, sodass wir nicht die tatsächliche Identität der Nutzer kennen. 

    6.3. Die genannten Angaben der Nutzerprofile werden in den Cookies bzw. durch vergleichbare Verfahren gespeichert. Grundsätzlich können die Cookies zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls auf anderen Webseiten mit demselben Verfahren für Onlinemarketing genutzt, ausgelesen, analysiert oder gespeichert werden. 

    6.4. Sofern Sie als Nutzer unsere Webseite zusätzlich Mitglied eines sozialen Netzwerks sind, das die gleichen Verfahren für Onlinemarketing nutzt und Ihr Profil mit den oben genannten Angaben verknüpft, können Ihre Klardaten den Nutzerprofil zugeordnet werden. Hiervon abweichende Regelungen können ggf. vom Nutzer direkt mit dem Anbieter des sozialen Netzwerks durch z.B. Einwilligung während des Registrierungsprozesses getroffen werden. 

    6.5. Im Allgemeinen werden uns nur zusammengefasste Informationen zugänglich gemacht, um den Erfolg unserer werblichen Anzeigen beurteilen zu können. Mittels der Messung der Konversion können wir analysieren, welche Marketingmaßnahme zu einer Konversion, d.h. zum Abschluss eines Vertrags, geführt hat. Für andere Zwecke findet keine Konversionmessung statt. 

    6.6. Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, sofern wir Sie um Ihre Einwilligung in den Einsatz der jeweiligen Drittanbieter bitten. Ansonsten stellt gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO unser berechtigtes Interesse für effiziente, nutzerfreundliche und wirtschaftliche Leistungen die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung dar.

    (a) Verarbeitete Datenarten: Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. IP-Adresse, Geräteinformationen), Nutzungsdaten (z.B. Zugriffszeit, besuchte Webseiten, aufgerufene Inhalte), Standortdaten
    (b) Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Nutzer der Onlinedienste, Besucher der Webseiten), Kunden, Beschäftigte, Interessenten, Kommunikationspartner)
    (c) Zweck der Verarbeitung: Auswertung der Besucheraktionen, Tracking, zielgruppenorientiertes Marketing, Profiling, Remarketing, Messung der Konversion und Reichweite, Cross-Device-Tracking, Zielgruppenbildung, Klickverfolgung
    (d) Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (unser berechtigtes Interesse) sowie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)
    (e) Sicherheitsmaßnahmen: IP-Masking
    (f) Opt-Out / Widerspruchsmöglichkeit: nähere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Anbieter. Grundsätzlich können Sie Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass hierdurch die Funktion unseres Angebots eingeschränkt werden kann, weshalb wir Ihnen folgende Möglichkeiten zum Opt-Out empfehlen: 

    Europa: https://www.youronlinechoices.eu

    USA: https://www.aboutads.info/choices

    Kanada: https://www.youradchoices.ca/choices 

    Gebietsübergreifend: https://optout.aboutads.info

    6.7. Folgende Dienste und Diensteanbieter werden eingesetzt:

    (a) Google Analytics: Wir setzen Google Analytics als Universal-Analytics für Onlinemarketing und Webanalyse ein. Universal Analytics ist ein Verfahren zur Nutzeranalyse aufgrund einer pseudonymen Nutzer-ID, sodass ein pseudonymes Nutzerprofil erstellt wird, das aus Informationen aus der Verwendung unterschiedlicher Endgeräte besteht (sog. Cross-Device-Tracking). 

    Diensteanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA 

    Webseite: https://support.google.com/analytics/answer/2790010?hl=de&ref_topic=6010376) https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/
    Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy
    Opt-Out / Widerspruchsmöglichkeit: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de 

    § 7 Kontaktaufnahme

    7.1. Sofern Sie mit uns in Kontakt treten möchten (bspw. über Mail, Kontaktformular, Telefon, soziale Medien, Chat), werden Ihre Angaben und personenbezogene Daten an uns übermittelt und von uns verarbeitet, um die Anfrage zu beantworten oder angefragte Maßnahmen durchführen zu können. Für die Kontaktaufnahme per E-Mail ist die Angabe einer gültigen E-Mailadresse sowie Ihr Name erforderlich. Für die Nutzung des Kontaktformulars benötigen wir Ihren Namen, Ihre E-Mailadresse sowie Telefonnummer. Alle zusätzlichen Angaben erfolgen freiwillig und sind nicht verpflichtend. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund Ihrer erteilten Einwilligung oder zur Begründung, Durchführung und Abwicklung von Vertragsbeziehungen mit uns gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, b DSGVO und ausschließlich, um Ihre Anfrage inkl. vorvertraglicher Maßnahmen abwickeln, verwalten und beantworten zu können. Die Löschung der Daten erfolgt automatisch, sobald Ihre Anfrage erledigt ist und keine weiteren Aufbewahrungsgründe (bspw. darauffolgende Zusammenarbeit) vorliegen. 

    7.2. Für das Kontaktformular setzen wir den folgendes Elemntor-Plug-In für WordPress ein:
    a) Elementor Ltd., Mesada st. 7, Tel Aviv, Israel. Bei Elementor handelt es sich um ein lokal installiertes Plugin. Hierbei findet keine Datenübertragung an Dritte statt. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Elementor sind unter https://elementor.com/terms/privacy-policy/ abrufbar. 

    § 8 Kommunikation via E-Mail, Post oder Telefon zu Werbezwecken

    8.1. Bei Bedarf verarbeiten wird personenbezogene Daten zu Werbezwecken. Die werbliche Kommunikation erfolgt über verschiedene Kanäle (z.B. E-Mail, Post oder Telefon). Verarbeitete Datenarten: Kontaktdaten (wie z.B. E-Mailadresse, Telefonnummer), Bestandsdaten (wie z.B. Name, Adresse) 

    • Betroffene Personen: Kommunikationspartner
    • Verarbeitungszweck: Direktmarketing
    • Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). 

    8.2. Erteilte Einwilligungen kann der Empfänger jederzeit widerrufen oder der werblichen Kommunikation widersprechen. 

    8.3. Daten, die zum Nachweis der Einwilligung erforderlich sind, können von uns nach Widerruf bzw. Widerspruch bis zu drei Jahre auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gespeichert werden, bevor wir sie löschen. Eine Verarbeitung dieser Daten findet nur zum Zweck einer möglichen Anspruchsabwehr statt. Beim Vorliegen einer bestätigten Einwilligung ist ein individueller Löschantrag jederzeit möglich.

    § 9 Newsletter  

    9.1. Wir bieten Ihnen einen kostenlosen Newsletter an, in welchem wir Sie über aktuelle Geschehnisse informieren. Möchten Sie den Newsletter abonnieren, müssen Sie eine valide E-Mail-Adresse angeben. Optional können Sie uns Ihren Vor- und Nachnamen mitteilen, um einen personalisierten Newsletter zu empfangen. Weitere Daten werden nicht erhoben. Der Newsletterversand erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO oder aufgrund einer gesetzlichen Erlaubnis. 

    9.2. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters erfolgt über ein Double-Opt-In Verfahren, d.h. nach Absenden des Anmeldeformulars erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung der Anmeldung. Die Anmeldung zu unserem Newsletter wird wirksam, wenn Sie auf den Link in der Bestätigungsemail geklickt haben. Sofern die Bestätigung nicht erfolgt, werden Ihre Anmeldedaten innerhalb von 30 Tagen automatisch gelöscht. Zur Erfüllung rechtlicher Anforderungen findet eine Protokollierung der Newsletter-Anmeldung sowie Änderungen Ihrer persönlichen Daten bei ActiveCampaign statt. Dies umfasst das Speichern der IP-Adresse sowie den Zeitpunkt der Anmeldung und der Bestätigung. 

    9.3. Die erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und somit das Newsletter-Abonnement kündigen. Nach Ihrer Kündigung erfolgt die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten sowie die Löschung Ihrer Einwilligung in den Newsletterversand. Hierfür nutzen Sie bitte den vorgesehenen „Abmelden“-Link am Ende jedes Newsletters. 

    9.4. Der Newsletterversand sowie die Speicherung Ihrer Kontaktdaten erfolgt durch die Newsletterversandplattform „ActiveCampaign“ des US-Anbieters ActiveCampaign, LLC, 1 North Dearborn Street, 5th Floor, Chicago, IL 60602, USA. Auf dem Server von ActiveCampaign in den USA werden die E-Mailadresse der Newsletterempfänger sowie weitere, oben beschriebene, Daten gespeichert. Diese Daten nutzt ActiveCampaign in unserem Auftrag für den Versand und die Auswertung der Newsletter. Darüber hinaus kann ActiveCampaign die Daten nutzen, um den eigenen Service zu verbessern und optimieren. Zum Schutz Ihrer Daten haben wir mit ActiveCampaig ein Data-Processing-Agreement geschlossen. Hierdurch verpflichtet sich ActiveCampaign, Ihre Daten zu schützen, in unserem Auftrag gemäß der Datenschutzbestimmungen die Daten zu verarbeiten sowie nicht an Dritte weiterzugeben. Informationen über die Datenschutzbestimmungen von ActiveCampaign erhalten Sie unter https://www.activecampaign.com/legal/terms-of-service. Darüber hinaus enthält der Newsletter eine pixelgroße Datei (sog. „web-beacon“). Diese wird beim Öffnen des Newsletters vom ActiveCampaign Server abgerufen, wodurch technische Informationen (bspw. Internet-Browser, Betriebssystem, IP-Adresse, Zeitstempel) erhoben werden. Diese Daten werden zur Verbesserung der Technik des Service genutzt. Zudem kann eine Analyse erfolgen, ob und wann ein Newsletter vom Empfänger geöffnet und welche darin enthaltenen Links geklickt wurden. Rückschlüsse auf einzelne Empfänger sind durch diese Informationen zwar möglich, allerdings weder in unserem noch in ActiveCampaigns Interesse und dienen lediglich zur Analyse der Lesegewohnheit sowie zur Anpassung der Newsletter-Inhalte. 

    9.5. Es ist möglich, dass Sie beim Empfang der Newsletter auf die Webseite von ActiveCampaign weitergeleitet werden, wenn Sie z.B. den Link in unseren Newsletter anklicken, um den Newsletter online abzurufen. Darüber hinaus können Sie eine Korrektur Ihrer Daten (z.B. E-Mailadresse) vornehmen. In diesen Fällen möchten wir Sie darauf hinweisen, dass ActiveCampaign auf seinen Webseiten Cookies einsetzt und somit Ihre personenbezogenen Daten durch ActiveCampaign selbst sowie deren Partner und Dienstleister verarbeitet werden können. Hierauf haben wir keinerlei Einfluss. 

    § 10 Verschlüsselte Übertragung persönlicher Daten 

    Der gesamte Datenverkehr zwischen Ihrem Browser beziehungsweise Endgerät und dem Server, den dieser Dienst nutzt, wird verschlüsselt. Hierzu wird ein modernes Übertragungsverfahren, TLS-Protokoll (Transport Layer Security-Protokoll), verwendet. Dies stellt sicher, dass sämtliche Daten verschlüsselt übermittelt werden und auf dem Übertragungsweg vor Manipulationen und dem unbefugten Zugriff Dritter geschützt sind. 

    § 11 Rechte der Betroffenen 

    Wir gewährleisten Ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung und den Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte bei der Inanspruchnahme unserer Angebote. Sie können jederzeit auf Antrag kostenfrei gem. Art. 15 DSGVO Auskunft über die von Ihnen gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Rechte aus Art. 16 bis 18 und 21 DSGVO uns gegenüber in Anspruch nehmen: Berichtigung oder Löschung Ihrer gespeicherten Daten, Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, Widerrufsrecht einer einmal erteilten Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft sowie Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit. Wenden Sie sich hierzu bitte an die im Impressum angegebenen Kontaktmöglichkeiten. Sie haben jederzeit ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt ist. 

    § 12 Soziale Netzwerke und Online-Plattformen

    12.1. Wir sind auf verschiedenen sozialen Netzwerken sowie Online-Plattformen vertreten, um unser Angebot und Informationen hierzu einer Vielzahl an Interessenten unterbreiten zu können. 

    12.2. Die von uns genutzten Netzwerke und Online-Plattformen sind weltweit agierende soziale Medien, sodass nicht ausgeschlossen werden kann, dass Ihre personenbezogenen Daten lediglich innerhalb der EU verarbeitet werden. Zum Schutz Ihrer Daten erfolgt die Übermittlung in Drittstaaten nur unter Maßgabe der Art. 44 ff. DSGVO. 

    12.3. Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass die Betreiber der jeweiligen Plattform personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten und diese zu Nutzerprofilen vereinen können. Dies kann unabhängig davon geschehen, ob Sie bei der jeweiligen Plattform registriert sind oder nicht. Sofern Sie über ein Nutzerkonto des betroffenen sozialen Netzwerks verfügen, werden die von uns bereitgestellten Daten ausgewertet und Ihrer Person zugeordnet. Dies erfolgt zum Zwecke des zielgruppenorientierten Marketings. Nähere Informationen diesbezüglich können Sie der Datenschutzerklärung des jeweiligen sozialen Mediums sowie den nachfolgenden Informationen entnehmen. Sofern Sie von Ihren Betroffenenrechte Gebrauch machen möchten, setzen Sie sich bitte mit dem jeweiligen Betreiber der Online-Plattform in Verbindung. Wir haben grundsätzlich keinen Zugriff auf die von den Betreibern von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten. Ausgenomomen hiervon sind Daten wie zum Beispiel Name, Nutzer-ID, Profilbild, Alter(sgruppe), Geschlecht, Sprache, Land, Freundes- oder Follower-Liste, Ihre Follower-Liste. Die Bereitstellung dieser Daten erfolgt nur im Umfang, in dem Sie Ihre Zustimmung erteilt haben oder die durch Sie vorgenommenen Einstellungen des sozialen Netzwerks es zulassen. Der Zweck der Verarbeitung der bereitgestellten personenbezogenen Daten ist, das Teilen Ihrer Meinung in den verknüpften sozialen Medien sowie das Optimieren unseres Auftritts und unserer Reichweite auf den Online-Plattformen. Die Verarbeitung erfolgt auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer möglichen Berichterstattung unserer Produkte und der Öffentlichkeitsarbeit bzw. Public Relations im Wesentlichen.

    (a) Verarbeitete Datenarten (je nach Einstellung und Online-Plattform): Stammdaten (z.B. Name, Nutzer-ID), Kontaktdaten (z.B. E-Mailadresse, Telefonnummer), Metadaten (z.B. Cookie-Daten, Geräte-ID, Netzwerk, Verbindung), Inhaltsdaten (z.B. Kommentare), Nutzungsdaten (z.B. Nutzungsaktivität, Nutzungszeit)
    (b) Betroffener: Nutzer der Online-Plattform bzw. des sozialen Netzwerks oder der Eigentümer des Geräts, mit dem der Dienst ausgeführt wird
    (c) Zweck der Verarbeitung: Messung der Reichweite, Tracking, Berichterstattung, Public Relations / Öffentlichkeitsarbeit
    (d) Rechtsgrundlage der Verarbeitung: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO (unser berechtigtes Interesse oder das von Dritten (z.B. Anbieter der Online-Plattform) sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (sofern Sie ein Benutzerkonto bei einem sozialen Netzwerk haben und in die Übermittlung der Daten an Dritte eingewilligt haben).

    12.4. Zur Streuung unserer Angebote und unserer Inhalte sowie im Rahmen unserer Internet-Präsenz greifen wir auf Drittdienste und externe Diensteanbieter sowie Online-Plattformen zurück. Diesbezüglich erhalten Sie nachfolgend detaillierte Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Abhängig vom jeweiligen Anbieter und verschiedenen Faktoren (z.B. Ihre Privatsphäre-Einstellung, Aktivität) variiert die konkrete Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

    (a) Facebook
    Webseite: https://www.facebook.com/
    Datenschutzerklärung des Anbieters: https://www.facebook.com/help/568137493302217
    Verantwortliche Stelle: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland 

    Gemeinsam mit der Meta Platforms Ireland Limited sind wir für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der Nutzung des Dienstes und des Besuchs der Webseite erhoben, gespeichert und genutzt werden, verantwortlich. Unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addend um können Sie die Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 26 DSGVO einsehen. Ferner finden Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data die Datenschutzerklärung für die Facebook-Seiten. 

    (b) Xing
    Webseite: https://www.xing.com/
    Datenschutzerklärung des Anbieters: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung 
    Verantwortliche Stelle: New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg 

    (c) Twitter
    Webseite: https://twitter.com/
    Datenschutzerklärung des Anbieters: https://twitter.com/de/privacy
    Verantwortliche Stelle: Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA 

    (d) LinkedIn
    Webseite: https://de.linkedin.com/
    Datenschutzerklärung des Anbieters: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy 
    Verantwortliche Stelle: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Ireland

    § 13 Sonstige Links zu externen Anbietern 

    Soweit darüber hinaus auf Webseiten anderer Anbieter verlinkt wird, gilt diese Datenschutzerklärung nicht für deren Inhalte. Welche Daten die Betreiber dieser Seiten möglicherweise erheben, entzieht sich unserer Kenntnis und unserem Einflussbereich. 

    § 14 Webinare via „Microsoft Teams“

    14.1. Zur Durchführung von Webinaren wird das Tool „Microsoft Teams“ genutzt. „Microsoft Teams“ ist ein Service der Microsoft Corporation. 

    14.2. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von Webinaren steht, sind wir. Hinweis: Soweit Sie die Internetseite von „Microsoft Teams“ aufrufen, ist der Anbieter von „Microsoft Teams“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Microsoft Teams“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Microsoft Teams“ herunterzuladen. Wenn Sie die „Microsoft Teams“-App nicht nutzen wollen oder können, können Sie „Microsoft Teams“ auch über Ihren Browser nutzten. Der Dienst wird dann insoweit auch über die Website von „Microsoft Teams“ erbracht. 

    14.3. Bei der Nutzung von „Microsoft Teams“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem Webinar machen. Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung: 

    a) Angaben zum Benutzer: z. B. Anzeigename („Display name“), ggf. E-Mail-Adresse, Profilbild (optional), Bevorzugte Sprache
    b) Meeting-Metadaten: z. B. Datum, Uhrzeit, Meeting-ID, Telefonnummern, Ort
    c) Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Land, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden
    d) Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem Webinar die Chatfunktion zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im Webinar anzuzeigen. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Microsoft Teams“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen. 

    14.4. Eine Aufzeichnung und Speicherung der Webinare finden nicht statt. Je nach Art der Durchführung können auch Chats und die Möglichkeit zur Diskussion zum Einsatz kommen. Es liegt in Ihrer Entscheidung, sich auf diesen Wegen zu beteiligen. Eine Speicherung/Aufzeichnung ist nicht vorgesehen. Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz. 

    14.5. Soweit die Webinare im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Im Übrigen ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO die Rechtsgrundlage der Verarbeitung. 

    14.6. Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an Webinaren verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Beachten Sie bitte, dass Inhalte aus Webinaren wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind. Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Microsoft Teams“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Microsoft Teams“ vorgesehen ist. 

    14.7. Eine Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union (EU) erfolgt grundsätzlich nicht, da wir unseren Speicherort auf Rechenzentren in der Europäischen Union beschränkt haben. Wir können aber nicht ausschließen, dass das Routing von Daten über Internetserver erfolgt, die sich außerhalb der EU befinden. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn sich Teilnehmende an Webinaren in einem Drittland aufhalten. Die Daten sind während des Transports über das Internet jedoch verschlüsselt und somit vor einem unbefugten Zugriff durch Dritte gesichert. 

    Kassel, 29.11.2022